rabea arps suchhilfeapp 1090x500

logo bildmarke
Lebenszieleblog

zurück zur Übersicht

| Kategorie: Hypnose

Ruhelos durch die Nacht: Schlafstörungen

In meiner Praxis klagen Kundinnen und Kunden häufig über Einschlaf- oder Durchschlafstörungen. Treten solche Schlafstörungen mehrmals wöchentlich auf, beeinträchtigen sie ganz empfindlich das allgemeine Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität der Betroffenen. Problemlos einzuschlafen, sechs bis acht Stunden einfach durchzuschlafen, um dann am nächsten Morgen erfrischt und ausgeruht aufzustehen, das klingt für Menschen mit länger andauernden Schlafstörungen im wahrsten Sinne des Wortes- traumhaft schön! Anstatt sich den anstehenden Aufgaben und Herausforderungen gewachsen zu sehen, stehen sie wie gerädert auf und schleppen sich mühsam durch den Tag. Mit der bangen Hoffnung, dass die nächste Nacht doch anders verlaufen möge.

Gründe für Schlafstörungen

Zu den Klassikern gehören Nacht- und Schichtarbeit, die den natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus massiv durcheinander bringen können. Auch die Beschaffenheit des Schlafzimmers (unaufgeräumt, beengt), das Raumklima (zu warm, zu stickig) oder Umgebungsgeräusche spielen eine Rolle (Schnarchen des Partners, Verkehrslärm). Scheinbar entspannende Angewohnheiten wie etwa Fernsehen im Bett oder die Beschäftigung mit dem Smartphone sind bekanntermaßen ebenfalls nicht schlaffördernd. Darüber hinaus sollten organische Ursachen (z.B. Schilddrüse, Herzinsuffizienz, Schlafapnoe) im Zweifel abgeklärt werden. Schlafstörungen können aber auch eine Folge von zu üppigen Mahlzeiten, Alkohol oder intensiver sportliche Betätigung kurz vor dem Schlafen gehen sein.

In welchen Fällen kann Ihnen Hypnose helfen?

Bei vielen meiner Kundinnen und Kunden sind Schlafstörungen begleitende Symptome bei länger andauerndem Stress in Beruf oder Beziehung, in Phasen von Veränderungen, bei emotionalen Belastungen, häufig auch bei depressiven Verstimmungen oder Panikattacken.

Eine meiner Kundinnen konnte beispielsweise erstaunlich schnell einschlafen, lag nach drei Stunden Schlaf dann aber eine gefühlte Ewigkeit wach und litt am nächsten Tag unter einer bleiernen Müdigkeit. Dies führte dazu, dass sie keinerlei Energie aufbringen konnte, um Hobbies oder sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Im Vorgespräch berichtete sie außerdem, dass es ihr seit einigen Jahren (!) schwer fiel, einfach mal nichts zu tun. Immer entdeckte sie etwas, das sie erledigen könnte oder müsste. „Ich kann doch nicht so unproduktiv rumsitzen“. Ihr Mann hatte bereits mehrfach geäußert, sie möge doch bitte „mal halblang machen“. Während der Hypnose stellten wir erfreulicherweise fest: Sie konnte mühelos in Trance gehen und war körperlich sehr entspannt. Sie genoss das Gefühl, sich einfach ausruhen zu dürfen während im Kopf angenehme Ruhe herrschte. Bereits nach fünfzehn Minuten in diesem Zustand fühlte sie sich erholter und erfrischter als nach einem einstündigen Schlaf. Dieses Erlebnis brachte die entscheidende Kehrtwende. Meine Kundin hatte deutlich spüren können, wie leicht sie entspannen und wirklich abschalten konnte. Und es kam ihr keineswegs so vor, als hätte sie nur unproduktiv herumgesessen. Sie nahm sich nun vor, sich regelmäßig kleine Auszeiten zu gönnen. Zeit, in der sie sich zurückzieht, zur Ruhe kommt, sich wohlfühlt und dabei aktiv regeneriert.

Behandlungsmöglichkeiten von Schlafstörungen in meiner Praxis

Mit Hilfe von Auflösender Hypnose lassen sich viele der genannten Ursachen gut behandeln, so dass die Gesamtbelastung der Betroffenen spürbar geringer wird. Dies wirkt sich dann auch positiv auf die Schlafqualität aus.

Darüber hinaus vermittle ich in meinem zweistündigen Selbsthypnose-Kurs „Chilling me Softly“ eine einfache, aber sehr effektive Entspannungstechnik, die viele der Teilnehmenden sehr gern zum Einschlafen anwenden. Den Termin für den nächsten Kurs finden Sie übrigens unter dem Reiter „Workshop“.

Gerade in unserem Alltag voller Hektik, Lärm und Informationsflut ist es für unser seelisches und körperliches Wohlbefinden sehr wichtig, für einen guten Ausgleich zu sorgen. Sich die Fähigkeit zu bewahren, abschalten zu können. Genießen Sie diese Art der Entschleunigung, diese perfekten Mini-Urlaube. Ich garantiere Ihnen: Die Reise nach Innen ist immer ein Erlebnis!

 

zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.